Generationen - Kulturen - Vielfalt

Mit diesem intergenerativen und interkulturellen Modellprojekt beteiligt sich als eines von acht Seniorenbüros der Bundesarbeitsgemeinschaft BaS am Bundesprogramm „Demokratie leben!“. Das Projekt fördert das Empowerment junger Menschen, insbesondere von Jugendlichen mit Flucht- und Migrationserfahrung, durch gemeinschaftliche Aktivitäten mit älteren Menschen und fördert das Verständnis von gesellschaftlicher Vielfalt als Gewinn.

Das Büro Eltville initiiert vor Ort generations- und kulturübergreifende Begegnungen. Ziel ist es, Jung und Alt zu stärken, sich gegen Diskriminierung und für Zivilcourage und Integration einzusetzen. Ältere Engagierte und junge Menschen mit Fluchterfahrung und Migrationshintergrund lernen sich gegenseitig kennen und verstehen. Sie setzen sich dabei mit Fragen von Vielfalt und Demokratie auseinander und werden gemeinsam aktiv.

Spannende Begegnungen zwischen jungen und älteren Menschen wird es nun regelmäßig in der Alten Schule in Martinsthal geben. In mehreren Planungsworkshops für das Projekt wurden mit dem Kooperationspartner, der Katholischen Öffentlichen Bücherei Martinsthal, eine Vielzahl von Themen erarbeitet, die generationenübergreifend Interesse wecken und es ermöglichen, dass die Generationen voneinander lernen. Angedacht sind bisher eine Musikwerkstatt, eine Spielewerkstatt, eine Literaturwerkstatt, eine Kochwerkstatt und sogar eine Philosophiewerkstatt.

Informationen zu den angebotenen Aktivitäten und zu den Terminen erhalten Sie über das NetzwerkBüro Eltville. Für die bessere Planung ist die Anmeldung zu den Werkstätten erwünscht.

Eine Bastelwerkstatt findet am Donnerstag, 18. November 2021, von 16 bis ca. 18 Uhr in der Alten Schule in Martinsthal statt. Wer teilnehmen möchte, kann sich über das Netzwerkbüro Eltville unter 06123 / 697-390 oder per E-Mail an malgorzata.naegler@eltville.de anmelden.

 

Foto: Markus Bollen

 
 
 
 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos