Eltviller Bürgerbus

„Bürger fahren Bürger“ lautet das Motto. Ehrenamtliche Fahrer lenken den Bürgerbus auf Strecken, für die eine regelmäßige Bedienung im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) nicht ausreicht und ergänzen die bestehenden Mobilitätsangebote.  Ein Bürgerbus verbessert die Anbindung der Ortsteile an die Kernstadt und trägt dazu bei, dass vor allem ältere Menschen ihre Grundversorgung sicherstellen und die bestehende Infrastruktur (Wochenmarkt, Ärzte, Apotheken, Lebensmittelmärke etc.) weiterhin nutzen können. Durch das bürgerschaftliche Engagement wird die Lebensqualität gesteigert und der lokale Zusammenhalt gefördert.

Der Eltviller Bürgerbus - der Bus der die Menschen verbindet - wird von der Landesstiftung Miteinander-in-Hessen gefördert, die bürgerschaftliches Engagement und private Initiativen in Hessen unterstützt.

Finanziert wird das Fahrzeug vollständig vom Land Hessen. Die Stadt Eltville ist Trägerin und stemmt mit Unterstützung der Bürgerstiftung „Familienstadt Eltville am Rhein“ alle Folgekosten des Betriebs. Die Bürgerbusse sind ein Projekt aus dem Förderprogramm des Landes Hessen im Rahmen der Offensive „Land hat Zukunft – Heimat Hessen“.  Ein solches Angebot zeichnet sich dadurch aus, dass ehrenamtliche Fahrer einen Bürgerbus auf Strecken lenken, die für eine regelmäßige Bedienung im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) wirtschaftlich nicht vertretbar sind. Bürgerbusse ergänzen die bestehenden Mobilitätsangebote, können und sollen den ÖPNV aber nicht ersetzen.

Sie besitzen einen Führerschein der Klasse B? Machen Sie mit und bewerben Sie sich als Bürgerbusfahrer*in.

 
 
 
 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos